Der Newsletter wird nicht richtig angezeigt? Jetzt im Browser anschauen.

Liebes Publikum,

hier das Casino Programm für die Kinowoche vom 02.01.2020 bis 08.01.2020:

Die Neustarts:

Judy

Fünf ausverkaufte Konzertwochen in Swinging London! Die britische Hauptstadt fiebert im Winter 1968 den Auftritten von Showlegende Judy Garland im prominenten West-End-Theater „The Talk of the Town“ entgegen. Die Premiere des Filmklassikers „Der Zauberer von Oz“, durch den sie weltberu¨hmt wurde, ist bereits 30 Jahre her und ihre Stimme mag ein wenig an Strahlkraft verloren haben – aber auf ihre Gabe für dramatische Inszenierungen kann sie noch immer zählen. Und auch ihr feiner Sinn für Humor und ihre Herzenswärme zeichnen sie aus wie keine andere, bei den Vorbereitungen der Show, bei Begegnungen mit Freunden und treu ergebenen Fans ebenso wie in den Auseinandersetzungen mit dem Management. Selbst ihr Traum von der einen großen Liebe scheint nach vier Ehen noch immer ungebrochen und so stürzt sie sich in eine wilde Romanze mit Mickey Deans, ihrem zukünftigen fünften Gatten...

Großbritannien 2019; Regie: Rupert Goold; Darsteller: Renée Zellweger, Jessie Buckley, Rufus Sewell u.a.

 

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
02.

Fr.
03.

Sa.
04.

So.
05.

Mo.
06.

Di.
07.

Mi.
08.

14:15 14:15 14:15 14:15 14:15 14:15 14:15
      18:45      
19:00 19:00 19:00     19:00 19:00

Judy (OmU)

Fünf ausverkaufte Konzertwochen in Swinging London! Die britische Hauptstadt fiebert im Winter 1968 den Auftritten von Showlegende Judy Garland im prominenten West-End-Theater „The Talk of the Town“ entgegen. Die Premiere des Filmklassikers „Der Zauberer von Oz“, durch den sie weltberu¨hmt wurde, ist bereits 30 Jahre her und ihre Stimme mag ein wenig an Strahlkraft verloren haben – aber auf ihre Gabe für dramatische Inszenierungen kann sie noch immer zählen. Und auch ihr feiner Sinn für Humor und ihre Herzenswärme zeichnen sie aus wie keine andere, bei den Vorbereitungen der Show, bei Begegnungen mit Freunden und treu ergebenen Fans ebenso wie in den Auseinandersetzungen mit dem Management. Selbst ihr Traum von der einen großen Liebe scheint nach vier Ehen noch immer ungebrochen und so stürzt sie sich in eine wilde Romanze mit Mickey Deans, ihrem zukünftigen fünften Gatten...

Englische Originalversion mit deutschen Untertiteln.

Großbritannien 2019; Regie: Rupert Goold; Darsteller: Renée Zellweger, Jessie Buckley, Rufus Sewell u.a.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
02.

Fr.
03.

Sa.
04.

So.
05.

Mo.
06.

Di.
07.

Mi.
08.

        19:00    

Knives Out - Mord ist Familiensache

Harlan Thrombey (Christopher Plummer) ist tot! Und nicht nur das – der renommierte Krimiautor und Familienpatriarch wurde auf der Feier zu seinem 85. Geburtstag umgebracht. Doch natürlich wollen weder die versammelte exzentrische Verwandtschaft noch das treu ergebene Hauspersonal etwas gesehen haben. Ein Fall für Benoit Blanc (Daniel Craig)! Der lässig-elegante Detektiv beginnt seine Ermittlungen und während sich sämtliche anwesenden Gäste alles andere als kooperativ zeigen, spitzt sich die Lage zu und das Misstrauen untereinander wächst. Ein komplexes Netz aus Lügen, falschen Fährten und Ablenkungsmanövern muss durchkämmt werden, um die Wahrheit hinter Thrombeys vorzeitigem Tod zu enthüllen.

USA 2019; Regie: Rian Johnson; Darsteller: Daniel Craig, Chris Evans, Jamie Lee Curtis, Toni Collette, Michael Shannon, Ana de Armas, Katherine Langford, LaKeith Stanfield, Christopher Plummer u.a.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
02.

Fr.
03.

Sa.
04.

So.
05.

Mo.
06.

Di.
07.

Mi.
08.

16:30 16:30 16:30 16:30 16:30 16:30 16:30
21:15 21:15 21:15   21:15 21:15 21:15
      21:30      

Miles Davis: Birth of the Cool (OmU)

Miles Davis (1926-1991) was a jazz composer, trumpet player and multi-instrumentalist. He is regarded as one of the most important and influential jazz musicians of the twentieth century and is seen as the embodiment of what is "cool". Filmmaker Stanley Nelson's documentary about the life of this legendary artist brings the viewer close to his sound, fame and his intriguing personality.The film shows what an innovator and visionary Miles Davis was, through archive footage and photos, unique studio material and interviews with Wayne Shorter, Quincy Jones, Juliette Gréco, Carlos Santana, Marcus Miller and Herbie Hancock, among others. He introduced new music trends and built bridges between different generations. From bebop to cool jazz, funk and jazz fusion to rock and roll and even hip hop, everything in the life of Miles Davis revolved around music. He wanted to cross boundaries and live on his own terms. It made him a star and also brought lows.

USA 2019; Regie: Stanley Nelson

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
02.

Fr.
03.

Sa.
04.

So.
05.

Mo.
06.

Di.
07.

Mi.
08.

12:00 12:00 12:00 12:00 12:00    

Weiterhin im Programm:

Motherless Brooklyn

„Motherless Brooklyn“ folgt Lionel Essrog (Edward Norton), einem einsamen Privatdetektiv mit Tourette-Syndrom, bei seinem riskanten Vorhaben, den Mord an seinem Mentor und einzigen Freund Frank Minna (Bruce Willis) aufzuklären. Mit nichts weiter als einigen Hinweisen, aber befeuert von seinem drängenden, obsessiven Verstand deckt Lionel streng gehütete Geheimnisse auf, die entscheidend für das Schicksal und das Gleichgewicht von New York sind. Der rätselhafte Mord spült ihn in Gingeschwängerte Jazzklubs in Harlem, in die unnachgiebigen Slums von Brooklyn und schließlich in die vergoldeten Säle der Mächtigen von New York. Um seinen Freund zu ehren, nimmt Lionel den Kampf gegen Gangster, Korruption und den gefährlichsten Mann der Stadt auf – und um die Frau zu schützen, die seine eigene Rettung sein könnte.

USA 2019; Regie: Edward Norton; Darsteller: Edward Norton, Bruce Willis, Gugu Mbatha-Raw, Alec Baldwin, Willem Dafoe u.a.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
02.

Fr.
03.

Sa.
04.

So.
05.

Mo.
06.

Di.
07.

Mi.
08.

    10:00 10:00      

Einsam Zweisam

Rémy und Mélanie sind 30 Jahre alt und leben im gleichen Viertel in Paris, nur ein paar Schritte voneinander entfernt. Während Mélanie nach vielen Verabredungen den Glauben an die Liebe verloren hat, schafft es Rémy kaum, überhaupt erst ein Date zu bekommen. Sie leben nebeneinander her, ohne sich je zu begegnen und verirren sich dabei immer mehr in den Untiefen des modernen Großstadtlebens – und ohne es zu ahnen, bewegen sich beide doch in eine gemeinsame Richtung…

Frankreich 2019; Regie: Cédric Klapisch; Darsteller: Ana Girardot, François Civil, Camille Cottin, François Berléand, Simon Abkarian, Rebecca Marder, Eye Haïdara u.a.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
02.

Fr.
03.

Sa.
04.

So.
05.

Mo.
06.

Di.
07.

Mi.
08.

    10:00 10:00      

The Peanut Butter Falcon

Der 22-jährige Zak (Zack Gottsagen) will raus! Raus aus dem Altenheim, in das er wegen seines Down-Syndroms gesteckt wurde. Aber seine Betreuerin Eleanor (Dakota Johnson) weiß die Fluchtpläne ihres Schützlings immer wieder zu durchkreuzen. Angetrieben von seinem großen Traum, Profi-Wrestler zu werden, gelingt Zak eines Nachts doch noch der Ausbruch. Nur mit einer Unterhose bekleidet, stürzt er sich ins größte Abenteuer seines Lebens. Dabei trifft Zak auf den zwielichtigen Tyler (Shia LaBeouf), der selbst auf der Flucht vor rachsüchtigen Fischern ist und eigentlich keine Klette am Bein gebrauchen kann. Doch schon bald werden aus den beiden ungleichen Männern echte Freunde, die ihre Reise gemeinsam auf einem selbstgebauten Floss fortsetzen. Unverhofft bekommen sie Gesellschaft von Eleanor, die Zak gefolgt ist und ihn unbedingt ins Heim zurückbringen will. Und auch Tylers Verfolger sind dem ungewöhnlichen Gespann schon dicht auf den Fersen…

USA 2019; Regie: Mike Schwartz; Darsteller: Zack Gottsagen, Shia LaBeouf, Dakota Johnson, John Hawkes, Jon Bernthal, Thomas Haden Church, Bruce Dern u.a.

 

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
02.

Fr.
03.

Sa.
04.

So.
05.

Mo.
06.

Di.
07.

Mi.
08.

12:15 12:15 12:15 12:15 12:15    
18:30 18:30 18:30     18:30 18:30
      19:45      

Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

Berlin 1933: Anna Kemper ist neun Jahre alt, als sich ihr Leben von Grund auf ändert. Um den Nazis zu entkommen, muss ihr Vater nach Zürich fliehen. Seine Familie folgt ihm kurze Zeit später. Anna lässt alles zurück, auch ihr geliebtes rosa Stoffkaninchen, und muss sich in der Fremde einem neuen Leben voller Herausforderungen und Entbehrungen stellen.

Deutschland 2019; Regie: Caroline Link; Darsteller: Riva Krymalowski, Marinus Hohmann, Carla Juri, Oliver Masucci, Justus von Dohnányi, Ursula Werner u.a.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
02.

Fr.
03.

Sa.
04.

So.
05.

Mo.
06.

Di.
07.

Mi.
08.

14:15 14:15 14:15 14:15 14:15 14:15 14:15
17:00 17:00 17:00 17:00 17:00 17:00 17:00
19:15 19:15 19:15 19:15 19:15 19:15 19:15

Das perfekte Geheimnis

Drei Frauen. Vier Männer. Sieben Telefone. Und die Frage: Wie gut kennen sich diese Freunde und Paare wirklich? Als sie bei einem Abendessen über Ehrlichkeit diskutieren, entschließen sie sich zu einem Spiel: Alle legen ihre Smartphones auf den Tisch, und alles, was reinkommt, wird geteilt. Nachrichten werden vorgelesen, Telefonate laut mitgehört, jede noch so kleine WhatsApp wird gezeigt. Was als harmloser Spaß beginnt, artet bald zu einem emotionalen Durcheinander aus – voller überraschender Wendungen und delikater O¨enbarungen. Denn in dem scheinbar perfekten Freundeskreis gibt es mehr Geheimnisse und Lebenslügen, als zu Beginn des Spiels zu erwarten waren.

Deutschland 2019; Regie: Bora Dagtekin; Darsteller: Elyas M'Barek, Florian David Fitz, Jella Haase, Karoline Herfurth, Frederick Lau, Wotan Wilke Möhring, Jessica Schwarz u.a.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
02.

Fr.
03.

Sa.
04.

So.
05.

Mo.
06.

Di.
07.

Mi.
08.

12:45 12:45 12:45 12:45 12:45    
21:30 21:30 21:30   21:30 21:30 21:30

Der geheime Roman des Monsieur Pick

Auf einer Insel in der Bretagne liegt die geheimnisvolle Bibliothek der zurückgewiesenen Bücher. Hier entdeckt die junge Verlegerin Daphné ein großartiges Manuskript und beschließt, es zu publizieren. Der Roman wird sofort zum Bestseller. Doch der Autor Henri Pick, ein bretonischer Pizzabäcker, ist seit zwei Jahren tot. Seine Witwe kann sich nicht erinnern, ihn jemals schreiben gesehen zu haben – außer wenn es um den Einkaufszettel ging. Der berühmte Literaturkritiker Jean-Michel ist überzeugt, dass Betrüger am Werk sind. Er macht es sich zur Aufgabe, ans Tageslicht zu bringen, wer den Roman wirklich geschrieben hat. Um nichts weniger geht es ihm als die Verteidigung der Literatur. Zwischen Pizzateig und Paradoxa begibt sich Jean-Michel auf Spurensuche. Doch sein detektivischer Eifer bleibt nicht folgenlos. Hier, an diesem kuriosen Ort der unerzählten Geschichten, geraten nicht nur die gewohnten Rollen von Autor und Leser in Schieflage, sondern auch die Selbstsicherheit des Kritikers. Jean-Michel kommt dem Geheimnis immer näher – bis er einen Skandal provoziert, der ganz Paris erschüttert.

Mit fröhlicher Klugheit erzählt DER GEHEIME ROMAN DES MONSIEUR PICK von der Liebe zu den Büchern, von der Lust am Erzählen und vor allem an der Enthüllung. Mit hinterlistigem Humor verwickelt uns Regisseur Rémi Bezançon in ein abenteuerliches Versteckspiel voller Finten und Überraschungen. Es gelingt eine fesselnde Parodie der Verlagsbranche und ein so unterhaltsamer wie intelligenter Kinospaß.

Frankreich 2019; Regie: Rémi Bezançon; Darsteller: Fabrice Luchini, Camille Cottin, Alice Isaaz, Bastien Bouillon, Hanna Schygulla, Josiane Stoleru u.a.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
02.

Fr.
03.

Sa.
04.

So.
05.

Mo.
06.

Di.
07.

Mi.
08.

16:30 16:30 16:30   16:30 16:30 16:30
20:30 20:30 20:30   20:30 20:30 20:30
      21:00      

Latte Igel und der magische Wasserstein

Der Wald und dessen Bewohner leiden unter einer schrecklichen Dürre. Der letzte See ist ausgetrocknet. Die Situation ist hoffnungslos. Einzig das Igelmädchen Latte verliert den Mut nicht und versucht, die Dürrezeit zu beenden. Dafür macht sie sich auf den gefährlichen Weg zum Bärenkönig Bantur. Aus seinen Klauen will sie den magischen Wasserstein retten.Dass sie ausgerechnet von dem Eichhörnchen Tjum begleitet wird, ist nicht die einzige Überraschung auf Lattes Reise. Widerwillig müssen die zwei Streithähne erkennen, dass sie das größte Abenteuer ihres Lebens nur bestehen können, wenn sie zusammenhalten.Animationsfilm nach den beliebten Kinderbüchern um das tapfere Igelmädchen Latte!

Deutschland 2019; Regie: Regina Welker und Nina Wels

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
02.

Fr.
03.

Sa.
04.

So.
05.

Mo.
06.

Di.
07.

Mi.
08.

15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00

Pavarotti

Genie, Entertainer, Superstar: Nach seiner preisgekrönten Dokumentation THE BEATLES: EIGHT DAYS A WEEK – THE TOURING YEARS widmet sich Regisseur Ron Howard einer weiteren Musik-Ikone. Luciano Pavarotti, berühmt als „The People's Tenor“, nutzte seine Gabe und seine Leidenschaft auch dazu, die Oper aus der elitären Ecke zu holen und einem breiten Publikum nahe zu bringen. Mit seiner Jahrhundertstimme und einzigartigen Ausstrahlung eroberte Pavarotti die Bühnen der Welt und Millionen Herzen im Sturm.

In Interviews kommen seine Familie, namhafte Kollegen sowie Fans des Weltstars aus Modena zu Wort: von Bono über José Carreras und Plácido Domingo bis zu Prinzessin Diana. Anhand privater, bislang nie veröffentlichter Aufnahmen zeichnet Ron Howard das intime Porträt eines faszinierenden Mannes und unvergesslichen Ausnahmekünstlers.

USA 2019; Regie: Ron Howard

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
02.

Fr.
03.

Sa.
04.

So.
05.

Mo.
06.

Di.
07.

Mi.
08.

    10:00 10:00      

Sondervorstellungen in dieser Woche:

André Rieu: 70 Jahre - Ein Feuerwerk der Musik

Das Jahr 2020 beginnt mit einem ganz besonderen Neujahrskonzert: André Rieu feiert einen runden Geburtstag und lädt das Kinopublikum auf der ganzen Welt zu seiner Party ein!

70 JAHRE - EIN FEUERWERK DER MUSIK ist das ultimative André Rieu-Konzert, voller musikalischer Höhepunkte, vom Maestro selbst ausgewählt aus seiner glanzvollen Karriere. Diese einzigartige Feier voller schöner Erinnerungen und mit vielen neuen unveröffentlichten Aufnahmen nimmt Sie mit auf eine Reise um die Welt zu den herrlichsten Konzertorten, an denen André Rieu aufgetreten ist – darunter Schloss Schönbrunn in Wien, die Radio City Music Hall in New York und das Krönungskonzert in Amsterdam.

Als Teil der Feierlichkeit führt André Rieu das Publikum auf einer exklusiven Tour durch sein Schloss in Maastricht - und spricht über sein Leben, die Liebe und die Musik.

Bringen Sie ihre Freunde mit und beginnen Sie das Neue Jahr mit Stil, ganz bequem in ihrem Casino. Genießen Sie mit hinreißenden Bildern auf der großen Kinoleinwand die wunderbarste Musik des Geburtstagskindes – des Walzerkönigs

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
02.

Fr.
03.

Sa.
04.

So.
05.

Mo.
06.

Di.
07.

Mi.
08.

      17:00      

Casino Spotlight Nr. 190

Mit der Arthouse-Sneak SPOTLIGHT öffnen wir alle zwei Wochen die Überraschungskiste und garantieren anspruchsvolles, aber auch unterhaltendes Filmvergnügen für interessierte Cineasten. Nicht nur exklusive Vorpremieren sind denkbar, auch kleine Independent-Perlen oder Filme, die keinen regulären Kinostart bei uns bekommen – immer persönlich vom Spotlight-Team für euch ausgesucht! Das Ganze in lässiger, familiärer Atmosphäre mit Anmoderation, Gewinnspiel-Aktionen und gelegentlichem Rahmenprogramm.

Außerdem ist uns Eure Meinung wichtig: Nach dem Film kann er mit Schulnoten bewertet werden. Hinweise zum Filmraten gibt es immer zuvor in unserer SPOTLIGHT-Gruppe auf Facebook: www.facebook.com/groups/Casino.Spotlight/

 

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
02.

Fr.
03.

Sa.
04.

So.
05.

Mo.
06.

Di.
07.

Mi.
08.

      21:30      

Zukünftige Sonderveranstaltungen:

Wir sind die Neuen

Stadttheater goes Casino . Der Film zur Theateraufführung

Anne, Eddi und Johannes haben nur wenig Geld übrig, dafür aber umso mehr Spaß, wenn sie zusammen sind. Daher beschließen die drei 60-Jährigen, ihre alte Studenten-WG zurück ins Leben zu rufen. Doch nicht jeder im Haus freut sich über die junggebliebenen Alten, denn ausgerechnet über ihnen wohnen drei Studenten, die scheinbar völlig aus der Art geschlagen sind. Statt sich die Nächte zünftig bei Musik, Wein und endlosen Diskussionen um die…

Zur Detailansicht

IMPRESSUM

CASINO Filmtheater GmbH
Ohmbachsgasse 1
63739 Aschaffenburg
post@casino-aschaffenburg.de

Sitz der Gesellschaft: Aschaffenburg
Geschäftsführer: Christopher Bausch
Handelsregisternummer: HRB 15283, Amtsgericht Aschaffenburg
Steuernummer: 204/203/31062, Finanzamt Aschaffenburg
Ust-ID: DE 232238677

Sie möchten in Zukunft keine E-Mails mehr von uns erhalten? Dann können Sie den Newsletter hier abbestellen.

Newslettersystem powered by Digitale Offensive GmbH