Der Newsletter wird nicht richtig angezeigt? Jetzt im Browser anschauen.
Oops, an error occurred! Code: 2021092107312548bd1e23

Liebes Publikum,

hier das Programm vom 19.12 bis 25.12.

The Peanut Butter Falcon

Der 22-jährige Zak (Zack Gottsagen) will raus! Raus aus dem Altenheim, in das er wegen seines Down-Syndroms gesteckt wurde. Aber seine Betreuerin Eleanor (Dakota Johnson) weiß die Fluchtpläne ihres Schützlings immer wieder zu durchkreuzen. Angetrieben von seinem großen Traum, Profi-Wrestler zu werden, gelingt Zak eines Nachts doch noch der Ausbruch. Nur mit einer Unterhose bekleidet, stürzt er sich ins größte Abenteuer seines Lebens. Dabei trifft Zak auf den zwielichtigen Tyler (Shia LaBeouf), der selbst auf der Flucht vor rachsüchtigen Fischern ist und eigentlich keine Klette am Bein gebrauchen kann. Doch schon bald werden aus den beiden ungleichen Männern echte Freunde, die ihre Reise gemeinsam auf einem selbstgebauten Floss fortsetzen. Unverhofft bekommen sie Gesellschaft von Eleanor, die Zak gefolgt ist und ihn unbedingt ins Heim zurückbringen will. Und auch Tylers Verfolger sind dem ungewöhnlichen Gespann schon dicht auf den Fersen…

USA 2019; Regie: Mike Schwartz; Darsteller: Zack Gottsagen, Shia LaBeouf, Dakota Johnson, John Hawkes, Jon Bernthal, Thomas Haden Church, Bruce Dern u.a.

 

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
19.

Fr.
20.

Sa.
21.

So.
22.

Mo.
23.

Di.
24.

Mi.
25.

          11:30  
16:45 16:45 16:45   16:45    
21:00 21:00 21:00 21:00      
            21:30

The Peanut Butter Falcon (OmU)

Der 22-jährige Zak (Zack Gottsagen) will raus! Raus aus dem Altenheim, in das er wegen seines Down-Syndroms gesteckt wurde. Aber seine Betreuerin Eleanor (Dakota Johnson) weiß die Fluchtpläne ihres Schützlings immer wieder zu durchkreuzen. Angetrieben von seinem großen Traum, Profi-Wrestler zu werden, gelingt Zak eines Nachts doch noch der Ausbruch. Nur mit einer Unterhose bekleidet, stürzt er sich ins größte Abenteuer seines Lebens. Dabei trifft Zak auf den zwielichtigen Tyler (Shia LaBeouf), der selbst auf der Flucht vor rachsüchtigen Fischern ist und eigentlich keine Klette am Bein gebrauchen kann. Doch schon bald werden aus den beiden ungleichen Männern echte Freunde, die ihre Reise gemeinsam auf einem selbstgebauten Floss fortsetzen. Unverhofft bekommen sie Gesellschaft von Eleanor, die Zak gefolgt ist und ihn unbedingt ins Heim zurückbringen will. Und auch Tylers Verfolger sind dem ungewöhnlichen Gespann schon dicht auf den Fersen…

Englische Originalversion mit deutschen Untertiteln.

USA 2019; Regie: Mike Schwartz; Darsteller: Zack Gottsagen, Shia LaBeouf, Dakota Johnson, John Hawkes, Jon Bernthal, Thomas Haden Church, Bruce Dern u.a.

 

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
19.

Fr.
20.

Sa.
21.

So.
22.

Mo.
23.

Di.
24.

Mi.
25.

        21:00    

Einsam Zweisam

Rémy und Mélanie sind 30 Jahre alt und leben im gleichen Viertel in Paris, nur ein paar Schritte voneinander entfernt. Während Mélanie nach vielen Verabredungen den Glauben an die Liebe verloren hat, schafft es Rémy kaum, überhaupt erst ein Date zu bekommen. Sie leben nebeneinander her, ohne sich je zu begegnen und verirren sich dabei immer mehr in den Untiefen des modernen Großstadtlebens – und ohne es zu ahnen, bewegen sich beide doch in eine gemeinsame Richtung…

Frankreich 2019; Regie: Cédric Klapisch; Darsteller: Ana Girardot, François Civil, Camille Cottin, François Berléand, Simon Abkarian, Rebecca Marder, Eye Haïdara u.a.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
19.

Fr.
20.

Sa.
21.

So.
22.

Mo.
23.

Di.
24.

Mi.
25.

          11:00  
16:45 16:45 16:45 16:45 16:45    
21:00 21:00 21:00   21:00   21:00

The Farewell

Als die in New York aufgewachsene Billi von ihren Eltern erfährt, dass ihre geliebte Großmutter Nai Nai in China nur noch kurze Zeit zu leben hat, steht ihr Leben Kopf. Die Familie beschließt, Nai Nai im Ungewissen zu lassen und ihr die tödliche Krankheit zu verschweigen. Spontan wird eine Hochzeit für Billis Cousin Hao Hao organisiert, die allein dem Zweck dient, die im Ausland verstreut lebende Familie ein letztes Mal zusammenkommen zu lassen. Während Billi versucht, die Familienlüge aufrecht zu erhalten und dabei durch das ständige Minenfeld familiärer Erwartungen steuert, stößt sie auf Dinge, die ihr eigenes Leben verändern. Dabei bietet sich die Chance, sowohl das Land ihrer Kindheit als auch den wundersamen Geist ihrer Großmutter wieder zu entdecken.

USA 2019; Regie: Lulu Wang; Darsteller: Awkwafina, Tzi Ma, Gil Perez-Abraham, Diana Lin u.a.

 

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
19.

Fr.
20.

Sa.
21.

So.
22.

Mo.
23.

Di.
24.

Mi.
25.

14:15 14:15 14:15 14:15 14:15   14:15
19:00 19:00 19:00 19:00 19:00   19:00

Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

Berlin 1933: Anna Kemper ist neun Jahre alt, als sich ihr Leben von Grund auf ändert. Um den Nazis zu entkommen, muss ihr Vater nach Zürich fliehen. Seine Familie folgt ihm kurze Zeit später. Anna lässt alles zurück, auch ihr geliebtes rosa Stoffkaninchen, und muss sich in der Fremde einem neuen Leben voller Herausforderungen und Entbehrungen stellen.

Deutschland 2019; Regie: Caroline Link; Darsteller: Riva Krymalowski, Marinus Hohmann, Carla Juri, Oliver Masucci, Justus von Dohnányi, Ursula Werner u.a.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
19.

Fr.
20.

Sa.
21.

So.
22.

Mo.
23.

Di.
24.

Mi.
25.

            15:00
            17:00
            19:15

Das perfekte Geheimnis

Drei Frauen. Vier Männer. Sieben Telefone. Und die Frage: Wie gut kennen sich diese Freunde und Paare wirklich? Als sie bei einem Abendessen über Ehrlichkeit diskutieren, entschließen sie sich zu einem Spiel: Alle legen ihre Smartphones auf den Tisch, und alles, was reinkommt, wird geteilt. Nachrichten werden vorgelesen, Telefonate laut mitgehört, jede noch so kleine WhatsApp wird gezeigt. Was als harmloser Spaß beginnt, artet bald zu einem emotionalen Durcheinander aus – voller überraschender Wendungen und delikater O¨enbarungen. Denn in dem scheinbar perfekten Freundeskreis gibt es mehr Geheimnisse und Lebenslügen, als zu Beginn des Spiels zu erwarten waren.

Deutschland 2019; Regie: Bora Dagtekin; Darsteller: Elyas M'Barek, Florian David Fitz, Jella Haase, Karoline Herfurth, Frederick Lau, Wotan Wilke Möhring, Jessica Schwarz u.a.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
19.

Fr.
20.

Sa.
21.

So.
22.

Mo.
23.

Di.
24.

Mi.
25.

14:30 14:30 14:30 14:30 14:30   14:30
18:45 18:45 18:45   18:45    
      19:00      

Parasite

Die Familie Kim ist ganz unten angekommen: Vater, Mutter, Sohn und Tochter hausen in einem grünlich-schummrigen Keller, kriechen für kostenloses W-LAN in jeden Winkel und sind sich für keinen Aushilfsjob zu schade. Erst als der Jüngste eine Anstellung als Nachhilfelehrer in der todschicken Villa der Familie Park antritt, steigen die Kims ein ins Karussell der Klassenkämpfe. Mit findigen Tricksereien, bemerkenswertem Talent und großem Mannschaftsgeist gelingt es ihnen, die bisherigen Bediensteten der Familie Park nach und nach loszuwerden. Bald schon sind die Kims unverzichtbar für ihre neuen Herrschaften. Doch dann löst ein unerwarteter Zwischenfall eine Ereigniskette aus, die so unvorhersehbar wie unfassbar ist.

Südkorea 2019; Regie: Bong Joon Ho; Darsteller: Song Kang Ho, Lee Sun Kyun, Cho Yeo Jeong, Choi Woo Shik, Park So Dam, Lee Jung Eun, Chang Hyae Jin u.a.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
19.

Fr.
20.

Sa.
21.

So.
22.

Mo.
23.

Di.
24.

Mi.
25.

    10:00 10:00      
      20:30 20:30   20:30

Aretha Franklin: Amazing Grace

1972 steht Aretha Franklin im Zenit ihrer Karriere. Doch nach 20 Studioalben, inklusive elf Nummer-eins-Hits, beschließt die Queen of Soul zu ihren musikalischen Wurzeln zurückzukehren: In der Missionary Baptist Church in Watts, Los Angeles, gibt sie zusammen mit dem Southern California Community Chor und der Gospellegende Reverend James Cleveland ein Konzert und lässt einen Mitschnitt für das Album aufnehmen. Das Ergebnis „Amazing Grace“ ist bis heute das meistverkaufte Gospelalbum aller Zeiten. Festgehalten wurde das Konzert von einem Filmteam unter der Regie von Sydney Pollack. Aufgrund technischer und juristischer Schwierigkeiten wurden die Aufnahmen jedoch nie öffentlich gezeigt. Erst jetzt, 47 Jahre später, erstrahlt der Film erstmals auf der großen Leinwand.

AMAZING GRACE ist mehr als ein Konzertfilm. Er ist die Manifestation eines der größten Talente des 20. Jahrhunderts, ein Erlebnis purer Soul-Energie, ein mitreißender musikalischer Gottesdienst und ein faszinierendes Zeitdokument. Noch nie hat man die begnadete Sängerin Aretha Franklin so hautnah, so konzentriert und voller Demut erlebt. Ein einmaliges Kinoerlebnis!

Englische Originalversion mit deutschen Untertiteln.

USA 2019; Regie: Alan Elliott und Sydney Pollack

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
19.

Fr.
20.

Sa.
21.

So.
22.

Mo.
23.

Di.
24.

Mi.
25.

    13:15       13:15

A Rainy Day in New York

Mit seiner College-Liebe Ashleigh (Elle Fanning) plant Gatsby (Timothée Chalamet) ein romantisches Wochenende in New York. Ashleigh soll für die College-Zeitung den berühmten Regisseur Roland Pollard (Liev Schreiber) interviewen, in der verbleibenden Zeit möchte Gatsby ihr seine Stadt zeigen – und das ist vor allem das alte New York mit Klassikern wie der Bemelmans Bar und einer Kutschfahrt durch den Central Park. Doch Ashleigh wird von Roland Pollard nach dem Interview zu einem Screening seines neuesten Films eingeladen. Während sie mit ihm, seinem Drehbuchautor Ted Davidoff (Jude Law) und dem gefeierten Filmstar Francisco Vega (Diego Luna) von einer unerwarteten Situation in die nächste schlittert, muss sie Gatsby immer wieder vertrösten. Auf sich allein gestellt lässt dieser sich im Regen durch die Straßen New Yorks treiben. Und trifft dabei nicht nur auf Chan (Selena Gomez), die schlagfertige jüngere Schwester seiner Ex-Freundin, er hat auch ein Gespräch mit seiner Mutter (Cherry Jones), das für ihn alles verändert. So ist am Ende eines regnerischen Tages für beide, Gatsby und Ashleigh, nichts mehr so, wie sie es zuvor erwartet hatten...

USA 2019; Regie: Woody Allen; Darsteller: Timothée Chalamet, Elle Fanning, Selena Gomez, Jude Law, Diego Luna, Liev Schreiber u.a.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
19.

Fr.
20.

Sa.
21.

So.
22.

Mo.
23.

Di.
24.

Mi.
25.

            12:15
    12:30 12:30      
18:30 18:30 18:30 18:30 18:30   18:30

Motherless Brooklyn

„Motherless Brooklyn“ folgt Lionel Essrog (Edward Norton), einem einsamen Privatdetektiv mit Tourette-Syndrom, bei seinem riskanten Vorhaben, den Mord an seinem Mentor und einzigen Freund Frank Minna (Bruce Willis) aufzuklären. Mit nichts weiter als einigen Hinweisen, aber befeuert von seinem drängenden, obsessiven Verstand deckt Lionel streng gehütete Geheimnisse auf, die entscheidend für das Schicksal und das Gleichgewicht von New York sind. Der rätselhafte Mord spült ihn in Gingeschwängerte Jazzklubs in Harlem, in die unnachgiebigen Slums von Brooklyn und schließlich in die vergoldeten Säle der Mächtigen von New York. Um seinen Freund zu ehren, nimmt Lionel den Kampf gegen Gangster, Korruption und den gefährlichsten Mann der Stadt auf – und um die Frau zu schützen, die seine eigene Rettung sein könnte.

USA 2019; Regie: Edward Norton; Darsteller: Edward Norton, Bruce Willis, Gugu Mbatha-Raw, Alec Baldwin, Willem Dafoe u.a.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
19.

Fr.
20.

Sa.
21.

So.
22.

Mo.
23.

Di.
24.

Mi.
25.

    10:30 10:30      
20:30 20:30 20:30        

The Kindness of Strangers - Kleine Wunder unter Fr

Clara (Zoe Kazan) flüchtet mit ihren beiden Söhnen nach New York, um ihrem gewalttätigen Ehemann, einem Polizisten, zu entkommen. Die drei besitzen nicht viel mehr als ihr Auto und als dieses abgeschleppt wird, stehen sie mittellos auf der Straße. An ihrem absoluten Tiefpunkt angekommen, begegnet Clara warmherzigen Fremden, die ihr zeigen, dass sie nicht allein ist. Darunter die selbstlose Krankenschwester Alice (Andrea Riseborough), der Ex-Häftling Marc (Tahar Rahim), der in Timofeys (Bill Nighy) russischem Restaurant Winter Palace eine zweite Chance bekommen hat, und Jeff (Caleb Landry Jones), der versucht, seinen Platz im Leben zu finden. Das Winter Palace wird zum Ort der unerwarteten Begegnungen von Menschen in Lebenskrisen, die in schicksalhaften Wendungen zusammenfinden.

Dänemark 2019; Regie: Lone Scherfig; Darsteller: Zoe Kazan, Andrea Riseborough, Tahar Rahim, Caleb Landry Jones, Jay Baruchel, Bill Nighy u.a.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
19.

Fr.
20.

Sa.
21.

So.
22.

Mo.
23.

Di.
24.

Mi.
25.

    10:00 10:00      

Alles außer gewöhnlich

ALLES AUSSER GEWÖHNLICH erzählt die wahre Geschichte von zwei Männern, die von dem Willen beseelt sind, die Welt für sich und für andere besser zu machen. Bei ihrer Arbeit mit autistischen jungen Menschen und ihren Betreuern vollbringen Bruno (Vincent Cassel) und Malik (Reda Kateb) tagtäglich kleine Wunder: Mit viel Engagement, Feingefühl und Humor gelingt es den beiden, aus vielen unterschiedlichen Persönlichkeiten eine Gemeinschaft zu formen, in der jeder Einzelne die Chance bekommt, über sich hinaus zu wachsen.

In ihrem Herzensprojekt ALLES AUSSER GEWÖHNLICH geben Eric Toledano und Olivier Nakache zwei Helden des Alltags eine Bühne, die unter Beweis stellen, dass jeder Einzelne von uns seinen Beitrag dazu leisten kann, unsere Gesellschaft menschlicher zu machen. Für ihre unterhaltsame und aufrüttelnde Sozialkomödie konnten die Macher der französischen Erfolgsfilme „Ziemlich beste Freunde“, „Heute bin ich Samba“ und „Das Leben ist ein Fest“ mit Vincent Cassel („Black Swan“, „Die Schöne und das Biest") und Reda Kateb („Django Reinhardt“) zwei exzellente französische Charakterdarsteller gewinnen.

Frankreich 2019; Regie: Olivier Nakache und Eric Toledano; Darsteller: Vincent Cassel, Reda Kateb, Hélène Vincent, Bryan Mialoundama, Alban Ivanov, Benjamin Lesieur, Marco Locatelli, Catherine Mouchet u.a.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
19.

Fr.
20.

Sa.
21.

So.
22.

Mo.
23.

Di.
24.

Mi.
25.

16:15 16:15 16:15 16:15 16:15   16:15

Die schönste Zeit unseres Lebens

„So kann es mit den Eltern einfach nicht weitergehen!“, denkt sich Maxime (MICHAËL COHEN). Sein Vater Victor (DANIEL AUTEUIL) wird zunehmend zu einer Nervensäge, die mit sich, der Welt und dem Alter über Kreuz liegt. Seine Frau Marianne (FANNY ARDANT) ist das genaue Gegenteil. Victors ewige schlechte Laune wird ihr schließlich zu viel. Sie setzt ihn kurzerhand vor die Tür. Victor braucht defi nitiv Hilfe! Und Maxime hat eine Idee. Sein Freund Antoine (GUILLAUME CANET) hat eine Firma, „Time Travellers“, die gut betuchten Kunden ermöglicht, in einem raffi niert eingerichteten Filmstudio in eine Zeit ihrer Wahl zu reisen. Victor willigt ein. Er entscheidet sich für das Jahr 1974, den exakten Tag, an dem er sich in seine Frau Marianne verliebt hatte. Anfangs skeptisch, lässt er sich immer mehr in den Bann der Erinnerungen ziehen. Und die Kulisse aus Neonlichtern, Schlaghosen und Zigarettenrauch wird zu einer Reise, in der die betörende Schauspielerin Margot (DORIA TILLIER) die Grenze zwischen damals und heute verschwimmen lässt…

Frankreich 2019; Regie: Nicolas Bedos; Darsteller: Daniel Auteuil, Guillaume Canet, Doria Tillier, Fanny Ardant, Pierre Arditi, Denis Podalydès, Michaël Cohen u.a.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
19.

Fr.
20.

Sa.
21.

So.
22.

Mo.
23.

Di.
24.

Mi.
25.

    12:15 12:15     12:15

Casino Spotlight Nr. 189

Mit der Arthouse-Sneak SPOTLIGHT öffnen wir alle zwei Wochen die Überraschungskiste und garantieren anspruchsvolles, aber auch unterhaltendes Filmvergnügen für interessierte Cineasten. Nicht nur exklusive Vorpremieren sind denkbar, auch kleine Independent-Perlen oder Filme, die keinen regulären Kinostart bei uns bekommen – immer persönlich vom Spotlight-Team für euch ausgesucht! Das Ganze in lässiger, familiärer Atmosphäre mit Anmoderation, Gewinnspiel-Aktionen und gelegentlichem Rahmenprogramm.

Außerdem ist uns Eure Meinung wichtig: Nach dem Film kann er mit Schulnoten bewertet werden. Hinweise zum Filmraten gibt es immer zuvor in unserer SPOTLIGHT-Gruppe auf Facebook: www.facebook.com/groups/Casino.Spotlight/

 

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
19.

Fr.
20.

Sa.
21.

So.
22.

Mo.
23.

Di.
24.

Mi.
25.

      21:15      

ROH 2019/20: Der Nussknacker

ROH 2019/20: Der Nussknacker

The Royal Balet

Sondervorführung (Aufzeichnung aus 2016)

Choreografie Peter Wright nach Lew Iwanow

Musik Pjotr Iljitsch Tschaikowsky

Die herrliche Inszenierung des Royal Ballet von Der Nussknacker, kreiert von Peter Wright im Jahr 1984, ist das Musterbeispiel eines Dauerfavoriten des Ballets. Tschaikowskys schillernde Musik, die hinreißend festliche Bühnendekoration und die bezaubernden Tänze des Royal Ballets, unter anderem mit einem vorzüglichen Pas de deux zwischen der Zuckerfee und ihrem Prinzen, machen diesen Nussknacker zu der absoluten Weihnachtserfahrung.

Aufgezeichnet in 2016 im Royal Opera House

Dauer: ca. 135 Minuten mit zwei Pause

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
19.

Fr.
20.

Sa.
21.

So.
22.

Mo.
23.

Di.
24.

Mi.
25.

      16:30      

Maxis Kinoabenteuer - Teil 1

Für alle angehenden Kinofans ab 4 Jahren gibt es nun den perfekten Einstieg in die Welt des Films. In Kooperation mit internationalen Kurzfilmfestivals erkundet Maxi mit euch spielerisch den Saal und die Kinotechnik und gemeinsam erlebt ihr die ersten Abenteuer in aufregenden Welten auf der großen Leinwand. Für die angehenden Kinoexperten gibt es einen Stempelpass. Wenn dieser voll ist, bekommt jeder eine Urkunde und eine kleine Überraschung.

Am 22. Dezember beginnen wir unter dem Motto "Der Ort Kino I: Licht, Ton, sitzen, sehen". Es gibt Spannendes zu sehen, Trickreiches zu entdecken und Kunterbuntes zu erleben! Von Mitmachaktionen bis Filmprogramm haben wir alles unter dem Motto „Winter“ ausgewählt – also, Schlitten raus und Schneemützen anziehen. Wir freuen uns auf einen kurzweiligen Kino-Vormittag mit tollen Kurzfilmen des Hamburger Kinder Kurzfilm Festival Mo&Friese aus dem kalten Norden und natürlich begeisterte Kino-Fans. (Dauer: ca. 60 Minuten)

Vor und nach den Kurzfilmen gibt es passende Aktionen und Rahmenprogramm.

Weitere Termine: Sonntag, 15. März 2020, 21. Juni 2020 und Sonntag, 20. September 2020.

 

 

 

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
19.

Fr.
20.

Sa.
21.

So.
22.

Mo.
23.

Di.
24.

Mi.
25.

      13:30      

Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe

In der turbulenten Weihnachtskomödie "Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe" hütet Paola ein großes Geheimnis. Während sie tagsüber in einer Grundschule unterrichtet, verwandelt sie sich nachts in Befana, die Weihnachtshexe, welche den Kindern zum größten aller Feste die Geschenke bringt. Als jedoch ein gemeiner Spielzeughersteller Paola entführt, stößt das bei ihren Schülern auf große Skepsis. Eine Gruppe von sechs tapferen Kindern geht dem ominösen Verschwinden ihrer Lehrerin auf den Grund. Hals über Kopf stürzen sie sich auf ihren Fahrrädern in ein großes Abenteuer, mit dem Ziel ihre Lehrerin und die geliebte Weihnachtshexe zu finden. Gelingt es der Truppe Befana zu befreien und nicht nur ihre Lehrerin sondern auch das Weihnachfest zu retten? Mit "Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe" kommt ein weihnachtliches Abenteuer für die ganze Familie in die Kinos, welches von großem Mut und der Kraft des Zusammenhalts erzählt und somit auch unterstreicht, wofür das Weihnachtsfest weltweit gefeiert wird: Liebe, Hoffnung und Gemeinschaft.

Italien 2019; Regie: Michele Soavi; Darsteller: Paola Cortellesi, Stefano Fresi, Fausto Maria Sciarappa u.a.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
19.

Fr.
20.

Sa.
21.

So.
22.

Mo.
23.

Di.
24.

Mi.
25.

          11:15  
15:00 15:00 15:00   15:00    

Latte Igel und der magische Wasserstein

Der Wald und dessen Bewohner leiden unter einer schrecklichen Dürre. Der letzte See ist ausgetrocknet. Die Situation ist hoffnungslos. Einzig das Igelmädchen Latte verliert den Mut nicht und versucht, die Dürrezeit zu beenden. Dafür macht sie sich auf den gefährlichen Weg zum Bärenkönig Bantur. Aus seinen Klauen will sie den magischen Wasserstein retten.Dass sie ausgerechnet von dem Eichhörnchen Tjum begleitet wird, ist nicht die einzige Überraschung auf Lattes Reise. Widerwillig müssen die zwei Streithähne erkennen, dass sie das größte Abenteuer ihres Lebens nur bestehen können, wenn sie zusammenhalten.Animationsfilm nach den beliebten Kinderbüchern um das tapfere Igelmädchen Latte!

Deutschland 2019; Regie: Regina Welker und Nina Wels

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
19.

Fr.
20.

Sa.
21.

So.
22.

Mo.
23.

Di.
24.

Mi.
25.

      15:00      
            17:15

Hier noch die kommenden Sonderveranstaltungen: 

IMPRESSUM

CASINO Filmtheater GmbH
Ohmbachsgasse 1
63739 Aschaffenburg
post@casino-aschaffenburg.de

Sitz der Gesellschaft: Aschaffenburg
Geschäftsführer: Christopher Bausch
Handelsregisternummer: HRB 15283, Amtsgericht Aschaffenburg
Steuernummer: 204/203/31062, Finanzamt Aschaffenburg
Ust-ID: DE 232238677

Sie möchten in Zukunft keine E-Mails mehr von uns erhalten? Dann können Sie den Newsletter hier abbestellen.

Newslettersystem powered by Digitale Offensive GmbH