Der Newsletter wird nicht richtig angezeigt? Jetzt im Browser anschauen.

Liebes Publikum, 

hier das Programm für die Kinowoche vom 07.02. bis 13.02.

Liebes Publikum,

Hier das Casino Programm für die Kinowoche vom 31.01.2019 bis 06.02.2019

Green Book - Eine besondere Freundschaft

Der begnadete Pianist Dr. Don Shirley (Mahershala Ali) geht 1962 auf eine Konzert-Tournee von New York bis in die Südstaaten. Sein Fahrer ist der Italo-Amerikaner Tony Lip (Viggo Mortensen), ein einfacher Mann aus der Arbeiterklasse, der seinen Lebensunterhalt mit Gelegenheitsjobs und als Türsteher verdient. Der Gegensatz zwischen den beiden könnte nicht größer sein. Dennoch entwickelt sich eine enge Freundschaft. Gemeinsam durchschreiten sie eine Zeit, die von Gewalt und Rassentrennung, aber gleichzeitig viel Humor und wahrer Menschlichkeit geprägt ist. So müssen sie ihre Reise nach dem Negro Motorist Green Book planen, einem Reiseführer für afroamerikanische Autofahrer, der die wenigen Unterkünfte und Restaurants auflistet, die auch schwarze Gäste bedienen.

USA 2018; Regie: Peter Farrelly; Darsteller: Viggo Mortensen, Mahershala Ali, Linda Cardellini u.a.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
31.

Fr.
01.

Sa.
02.

So.
03.

Mo.
04.

Di.
05.

Mi.
06.

    10:00 10:00      
16:30 16:30 16:30 16:30 16:30 16:30 16:30
      19:00   19:00 19:00
21:00 21:00 21:00        

The Mule

Aus Verzweiflung über ein verpfuschtes Leben und knapp vor dem finanziellen Ruin lässt sich der 90-jährige Gärtner und Koreakriegs-Veteran Earl Stone auf einen Drogendeal mit einem mexikanischen Drogenkartell ein. Als sogenanntes "Maultier" schleust er Kokain im Wert von 3 Millionen US-Dollar in die Staaten. Dabei hat Earl stets vor Augen, sich mit seiner Familie auszusöhnen, doch die heutigen Zeiten brauchen keine alten Helden a la Robin Hood mehr und bald ist Earl nur noch ein vom Kartell und der DEA gejagtes Ärgernis...

USA 2018; Regie: Clint Eastwood; Darsteller: Bradley Cooper, Clint Eastwood, Taissa Farmiga, Andy Garcia, Michael Peña, Laurence Fishburne u.a.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
31.

Fr.
01.

Sa.
02.

So.
03.

Mo.
04.

Di.
05.

Mi.
06.

16:15 16:15 16:15 16:15      
20:30 20:30 20:30 20:30   20:30 20:30
        21:15    

Bohemian Rhapsody

BOHEMIAN RHAPSODY feiert auf mitreißende Art die Rockband Queen, ihre Musik und ihren außergewöhnlichen Leadsänger Freddie Mercury. Freddie Mercury widersetzte sich Klischees, trotzte Konventionen und wurde so zu einem der beliebtesten Entertainer der Welt. Der Film erzählt vom kometenhaften Aufstieg der Band durch ihre einzigartigen Songs und ihren revolutionären Sound. Sie haben beispiellosen Erfolg, bis Mercury, dessen Lebensstil außer Kontrolle gerät, sich unerwartet von Queen abwendet, um seine Solokarriere zu starten.

Freddie, der sehr unter der Trennung litt, gelingt es gerade noch rechtzeitig, die Band für das „Live Aid”-Konzert wieder zu vereinigen. Trotz seiner AIDS-Diagnose beflügelt er die Band zu einem der herausragendsten Konzerte in der Geschichte der Rockmusik. Queen zementiert damit das Vermächtnis einer Band, die bis heute Außenseiter, Träumer und Musikliebhaber gleichermaßen inspiriert.

USA 2018; Regie: Bryan Singer; Darsteller: Rami Malek, Ben Hardy, Gwilym Lee, Joseph Mazzello, Johnny Flynn, Lucy Boynton u.a.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
31.

Fr.
01.

Sa.
02.

So.
03.

Mo.
04.

Di.
05.

Mi.
06.

    12:20 12:20      
16:30 16:30 16:30 16:30 16:30 16:30 16:30

Der Junge muss an die frische Luft

Ruhrpott 1972. Der pummelige neunjährige Hans-Peter wächst auf in der Geborgenheit seiner fröhlichen und feierwütigen Verwandtschaft. Sein großes Talent, andere zum Lachen zu bringen, trainiert er täglich im Krämerladen seiner "Omma" Änne. Aber leider ist nicht alles rosig. Dunkle Schatten legen sich auf den Alltag des Jungen, als seine Mutter nach einer Operation immer bedrückter wird. Für Hans-Peter ein Ansporn, seine komödiantische Begabung immer weiter zu perfektionieren. - Die berührende Kindheitsgeschichte eines der größten Entertainer Deutschlands, Hape Kerkeling.

Deutschland 2018; Regie: Caroline Link; Darsteller: Julius Weckauf, Diana Amft, Sönke Möhring, Elena Uhlig, Luise Heyer, Joachim Król u.a.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
31.

Fr.
01.

Sa.
02.

So.
03.

Mo.
04.

Di.
05.

Mi.
06.

    10:00 10:00      
    13:00 13:00      
      18:30 18:30 18:30 18:30
19:00 19:00 19:00        

Die Frau des Nobelpreisträgers

Joan (Glenn Close) und Joe Castleman (Jonathan Pryce) sind seit fast 40 Jahren verheiratet. Joe gefällt sich als einer der bedeutendsten amerikanischen Schriftsteller der Gegenwart. Er genießt in vollen Zügen die Aufmerksamkeit, die ihm zu Teil wird, diverse Affären inklusive. Seine Frau Joan scheint dabei mit viel Charme, einem scharfen Sinn für Humor und intelligenter Diplomatie die perfekte Unterstützung im Hintergrund. Als Joe für sein literarisches Oeuvre mit dem Nobelpreis ausgezeichnet werden soll, reisen sie gemeinsam nach Schweden. Begleitet werden sie dabei von ihrem Sohn David (Max Irons) - selbst angehender Schriftsteller ohne Vaters Segen. Zwischen hochoffiziellen Empfängen, Ehrfurchtsgebaren und Damenprogramm werden die Risse der Ehe sichtbar und eine unruhige Unzufriedenheit beginnt durch Joans stoische Fassade zu brechen. Zu allem Überfluss werden die Castlemans auch noch von Journalist und Möchtegern-Biograph Nathaniel Bone (Christian Slater) verfolgt, der unnachgiebig versucht, ein dunkles Geheimnis aufzudecken.

Schweden 2018; Regie: Björn Runge; Darsteller: Glenn Close, Jonathan Pryce, Christian Slater, Max Irons, Harry Lloyd, Annie Starke u.a.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
31.

Fr.
01.

Sa.
02.

So.
03.

Mo.
04.

Di.
05.

Mi.
06.

14:15 14:15 14:15 14:15 14:15 14:15 14:15

Maria Stuart, Königin von Schottland

Maria Stuart (Saoirse Ronan), die bereits im Alter von nur neun Monaten zur Königin von Schottland gekrönt wurde, kehrt mit 18 Jahren nach dem Tod ihres jungen Ehemannes von Frankreich nach Schottland zurück, um rechtmäßig den Thron zu beanspruchen. Dadurch tritt sie in einen Machtkampf mit Königin Elisabeth I., die bis dahin Alleinherrscherin über das englische Königreich ist. Maria Stuart erkennt Elisabeth nicht als rechtmäßige Königin von England und Schottland an. Elisabeth, die ebenfalls keine Nebenbuhlerin akzeptiert, wird in ihrem Machtanspruch herausgefordert. Aufstände, Verschwörungen und Betrug bedrohen den Thron beider Königinnen, die trotz ihrer Rivalität voneinander fasziniert sind. Als junge, selbstbewusste Regentinnen streiten sie um die Krone, um Liebe und um Macht in einer männerdominierten Welt, wodurch sich das Schicksal ihres Landes für immer verändern wird.

USA 2018; Regie: Josie Rourke; Darsteller: Saoirse Ronan, Margot Robbie, Jack Lowden u.a.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
31.

Fr.
01.

Sa.
02.

So.
03.

Mo.
04.

Di.
05.

Mi.
06.

19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00

Beautiful Boy

"Beautiful Boy" erzählt die bewegende Geschichte einer Familie, die über Jahre hinweg gegen die Drogenabhängigkeit des ältesten Sohns Nic ankämpft. Timothée Chalamet beweist mit der packenden Performance eines jungen Mannes und seines wütenden, verzweifelten Kampfs gegen die Drogensucht in "Beautiful Boy" erneut, dass er zu den besten jungen Schauspielern Hollywoods gehört, seit er mit "Call Me By Your Name" seinen Durchbruch feierte und eine Oscar-Nominierung erhielt. In der Rolle des Vaters brilliert Steve Carell, der neben seinen komödiantischen Rollen in jüngerer Vergangenheit auch in Filmen wie "Foxcatcher" und "The Big Short" begeisterte. Er spielt David Sheff, einen ebenso liebenswerten wie liebevollen Vater, der mit seiner Frau Vicky (Amy Ryan) alles richtig gemacht zu haben scheint. Als ihr Sohn Nic (Timothée Chalamet) drogenabhängig wird, kann David es nicht glauben, er kann es nicht aufhalten, und er tut alles dafür, seinen Sohn zurück zu bekommen. Während er mit Nics Lügen und Vertrauensbrüchen ringt, blickt der Film immer wieder zurück auf den Nic, wie er früher einmal war - ein rücksichtsvoller, wunderbarer Junge.

USA 2018; Regie: Felix van Groeningen; Darsteller: Steve Carell, Timothée Chalamet, Maura Tierney, Will Poulter u.a.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
31.

Fr.
01.

Sa.
02.

So.
03.

Mo.
04.

Di.
05.

Mi.
06.

    10:45        
        16:15 16:15 16:15

The Favourite - Intrigen und Irrsinn

Das frühe 18. Jahrhundert. England liegt im Krieg mit Frankreich. Auf Enten-Rennen und den Genuss von Ananas wird dennoch nicht verzichtet. Auf dem Thron sitzt die gebrechliche Königin Anne (Olivia Colman), ihre enge Freundin Lady Sarah Churchill (Rachel Weisz) führt für sie die Regierungsgeschäfte, kümmert sich um die kranke Monarchin und erduldet deren aufbrausendes Temperament. Da tritt eine neue Dienerin ihren Dienst am Hof an – Abigail Masham (Emma Stone), deren Charme Sarah sogleich verfällt. Sarah nimmt Abigail unter ihre Fittiche, die die Chance erkennt, zu ihren aristokratischen Wurzeln zurückzukehren. Als die Belange des Krieges Sarah immer mehr in Beschlag nehmen, nutzt Abigail die Gelegenheit, an Stelle von Sarah Vertraute und Gefährtin der Königin zu werden. Die aufkeimende Freundschaft ermöglicht ihr, ihre ehrgeizigen Ziele zu verfolgen – davon lässt sie sich von keiner Frau, keinem Mann, nicht dem Krieg und auch keinem Hasen abhalten.

USA 2018; Regie: Yorgos Lanthimos; Darsteller: Olivia Colman, Rachel Weisz, Emma Stone u.a.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
31.

Fr.
01.

Sa.
02.

So.
03.

Mo.
04.

Di.
05.

Mi.
06.

    12:00 12:00      
21:15 21:15 21:15 21:15   21:15 21:15

Womit haben wir das verdient?

Für die in Wien lebende Wanda (Caroline Peters), überzeugte Atheistin und Feministin, wird ihr schlimmster Albtraum wahr, als ihre Teenagertochter Nina zum Islam konvertiert, von nun an Fatima heißen und Schleier tragen möchte. Wandas wunderbare Welt des besseren Wissens steht Kopf. Sie wünscht sich die Zeit zurück, als ihre einzigen Probleme im Komasaufen und Kiffen der Tochter bestanden. Plötzlich dreht sich alles um die Frage: Wie bringt man das Mädchen zur Vernunft? So ernst meint es Nina plötzlich mit der Religion, dass es selbst Muslime mit der Angst bekommen. Und so fi ndet Wanda eine unwahrscheinliche Mitstreiterin in der Muslima Hanife, der Mutter von Ninas Freundin Maryam, die für Frauenrechte im Islam kämpft und Ninas Radikal-Religionskur für einen schlechten Einfl uss auf ihre Tochter hält. Als wäre das alles nicht genug, muss ihr Ex-Mann (Simon Schwarz) ausgerechnet jetzt noch einmal Vater werden – doch damit lässt sich leben. Denn Wanda war immer liberal, aufgeklärt und irgendwie super. Aber wenn die eigene Tochter plötzlich das Bad zur männerfreien Zone erklärt, im Burkini schwimmen geht und fünfmal täglich die Gebetsmühle anwirft, droht bei ihr der multikulturelle Geduldsfaden zu reißen. Muss man denn wirklich alles akzeptieren?

Österreich 2018; Regie: Eva Spreitzhofer; Darsteller: Caroline Peters, Simon Schwarz, Chantal Zitzenbacher u.a.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
31.

Fr.
01.

Sa.
02.

So.
03.

Mo.
04.

Di.
05.

Mi.
06.

14:50 14:50 14:50 14:50 14:50 14:50 14:50
18:30 18:30 18:30        
        21:20 21:20 21:20

Casino Spotlight Nr.166

Mit der Arthouse-Sneak SPOTLIGHT öffnen wir alle zwei Wochen die Überraschungskiste und garantieren anspruchsvolles, aber auch unterhaltendes Filmvergnügen für interessierte Cineasten. Nicht nur exklusive Vorpremieren sind denkbar, auch kleine Independent-Perlen oder Filme, die keinen regulären Kinostart bei uns bekommen – immer persönlich vom Spotlight-Team für euch ausgesucht! Das Ganze in lässiger, familiärer Atmosphäre mit Anmoderation, Gewinnspiel-Aktionen und gelegentlichem Rahmenprogramm.

Außerdem ist uns Eure Meinung wichtig: Nach dem Film kann er mit Schulnoten bewertet werden. Hinweise zum Filmraten gibt es immer zuvor in unserer SPOTLIGHT-Gruppe auf Facebook: www.facebook.com/groups/Casino.Spotlight/

 

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
31.

Fr.
01.

Sa.
02.

So.
03.

Mo.
04.

Di.
05.

Mi.
06.

      21:15      

Der kleine Drache Kokosnuss - Auf in den Dschungel

Der kleine Drache Kokosnuss ist in Aufbruchsstimmung: Die Abfahrt ins Ferienlager steht kurz bevor! Junge Feuerdrachen und Fressdrachen treten gemeinsam eine Schiffsfahrt zu den Dschungelinseln an, um so den Teamgeist unter den beiden Drachenspezies zu stärken. Begleitet werden sie dabei von Feuerdrachenlehrerin Proselinde, dem Fressdrachen-Chefkoch und Kokosnuss‘ Vater Magnus. Feuerdrache Kokosnuss und sein bester Freund Oskar, der einzige vegetarische Fressdrache, finden es aber unfair, dass nur Drachen im Camp erlaubt sind. Sollen sie die Sommerferien ohne ihre beste Freundin, das Stachelschwein Matilda, verbringen? Kurzerhand schmuggeln sie Matilda als blinde Passagierin an Bord. Doch die Reise wird nicht nur zur Bewährungsprobe für unsere drei Helden, sondern für alle Teilnehmer. Das Schiff rammt einen Felsen und die Reisegruppe muss sich zu Fuß durch den Dschungel ins Feriencamp durchschlagen. Dabei wird der angestrebte Teamgeist auf eine harte Probe gestellt, denn der Dschungel birgt unbekannte Bewohner und Gefahren: Kokosnuss und seine Freunde begegnen geheimnisvollen Wasserdrachen und müssen eine fleischfressende Pflanze besiegen. Und das wird nur gelingen, wenn alle zusammenhalten.

Deutschland 2018; Regie: Anthony Power

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
31.

Fr.
01.

Sa.
02.

So.
03.

Mo.
04.

Di.
05.

Mi.
06.

15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00

Green Book (OmU)

Der begnadete Pianist Dr. Don Shirley (Mahershala Ali) geht 1962 auf eine Konzert-Tournee von New York bis in die Südstaaten. Sein Fahrer ist der Italo-Amerikaner Tony Lip (Viggo Mortensen), ein einfacher Mann aus der Arbeiterklasse, der seinen Lebensunterhalt mit Gelegenheitsjobs und als Türsteher verdient. Der Gegensatz zwischen den beiden könnte nicht größer sein. Dennoch entwickelt sich eine enge Freundschaft. Gemeinsam durchschreiten sie eine Zeit, die von Gewalt und Rassentrennung, aber gleichzeitig viel Humor und wahrer Menschlichkeit geprägt ist. So müssen sie ihre Reise nach dem Negro Motorist Green Book planen, einem Reiseführer für afroamerikanische Autofahrer, der die wenigen Unterkünfte und Restaurants auflistet, die auch schwarze Gäste bedienen.

Englische Originalversion mit deutschen Untertiteln.

USA 2018; Regie: Peter Farrelly; Darsteller: Viggo Mortensen, Mahershala Ali, Linda Cardellini u.a.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
31.

Fr.
01.

Sa.
02.

So.
03.

Mo.
04.

Di.
05.

Mi.
06.

        19:00    

Und hier noch die kommenden Sonderveranstaltungen im Casino:

Focus: Film - Die Verlegerin

Focus Film - Martinusforum goes Casino

Gemeinsam mit dem Martinushaus Aschaffenburg präsentiert das Casino Spielfilme zu aktuellen Themen. Die in den Filmen gezeigten Erfahrungswelten regen zum Nachdenken über Haltungen und Lebenskonzepte an. Bestandteil der Filmreihe ist eine kurze Einführung und ein moderiertes Nachgespräch mit Dr. Jürgen Schwab und Burkard Vogt.

Zum Film: In den 1970er Jahren übernimmt Katharine „Kay“ Graham das Unternehmen ihrer Familie – die Washington Post – und wird so…

Zur Detailansicht

Nostalgico: Frühstück bei Tiffany

Casino Nostalgico: Unvergessene Filmjuwelen noch einmal auf der großen Leinwand erleben.

Audrey Hepburn als Holly Golighty in ihrer wohl populärsten Rolle. Wie sie ein Taxi herbeipfeift, alle Darling nennt und die wohl längste Zigarettenspitze der Welt benutzt machte sie zur Stilikone. Die bittersüße Liebesgeschichte wurde von Regisseur Blake Edwards nach einer Novelle von Truman Capote als überaus elegante Mischung aus tragischen und komischen Elementen inszeniert. - Eine besondere Bedeutung…

Zur Detailansicht

REISS AUS - Zwei Menschen. Zwei Jahre. Ein Traum

Ein halbes Jahr Auszeit wollen sich Ulli und Lena nehmen und von Hamburg nach Südafrika fahren. Dort kommen sie nie an. Stattdessen rollen sie in ihrem alten Land Rover Terés und dem knapp 40 Jahre alten Dachzelt, das sie von Ullis Patentante geschenkt bekommen haben, knapp zwei Jahre durch Westafrika.

Es geht um Einiges: Darum, sich selbst wieder zu finden, sich wieder zu spüren. Und nicht eher umzudrehen, bis sich an der eigenen Einstellung zum Leben etwas grundlegend verändert hat. Auf 46 000…

Zur Detailansicht

Das Cabinet des Dr. Caligari

Einmalige Sonderaufführung des Filmklassikers

Zusammen mit dem Kirchner HAUS Aschaffenburg zeigen wir in einer einmaligen Sondervorführung Robert Wienes expressionistischen Filmklassiker „Das Cabinet des Dr. Caligari“.

Die Binnenhandlung dieses expressionistischen Stummfilmklassikers erzählt die Geschichte des wahnsinnigen Dr. Caligari, der mit Hilfe eines Somnambulen (Schlafwandler) namens Cesare eine kleine norddeutsche Stadt in Angst und Schrecken versetzt. Tagsüber präsentiert Caligari den…

Zur Detailansicht

Das Tagebuch der Anne Frank

Stadttheater goes Casino . Der Film zur Theateraufführung

Nach der Emigration aus dem hessischen Frankfurt versucht Familie Frank in Amsterdam einen Neuanfang. Otto und Edith Frank sowie ihre Töchter Anne und Margot haben sich gerade ein wenig eingelebt, als die Niederlande von den Deutschen besetzt wird und die jüdische Familie Frank nun auch dort um ihre Sicherheit bangen muss. Als Margot deportiert werden soll, entschließt sich Otto, seine Familie mit Hilfe seiner Sekretärin Miep Gies zu…

Zur Detailansicht

ROH 2018/2019: Don Quixote

Live aus dem Royal Opera House London

LIEBE UND FREUNDSCHAFT TRIUMPHIEREN IN CARLOS ACOSTAS DYNAMISCHER PRODUKTION DIESES MITREISSENDEN BALLETTS.

Cervantes’ Roman von dem unbeholfenen Ritter Don Quixote hat viele künstlerische Interpretationen gezeitigt. Marius Petipa machte aus den Erlebnissen des Mannes aus der spanischen Mancha und seines getreuen Knappen Sancho Panza ein prachtvolles Ballett. Im Mittelpunkt stehen die virtuosen Partien des Liebespaares Basilio und Kitri. Carlos Acosta gab…

Zur Detailansicht

IMPRESSUM

CASINO Filmtheater GmbH
Ohmbachsgasse 1
63739 Aschaffenburg
post@casino-aschaffenburg.de

Sitz der Gesellschaft: Aschaffenburg
Geschäftsführer: Christopher Bausch
Handelsregisternummer: HRB 15283, Amtsgericht Aschaffenburg
Steuernummer: 204/203/31062, Finanzamt Aschaffenburg
Ust-ID: DE 232238677

Sie möchten in Zukunft keine E-Mails mehr von uns erhalten? Dann können Sie den Newsletter hier abbestellen.

Newslettersystem powered by Digitale Offensive GmbH