Das Forum

Einmalige Sondervorstellung in Kooperation mit Attac Aschaffenburg.

Marcus Vetter gehört zu den bekanntesten und renommiertesten deutschen Dokumentarfilmregisseuren. Mit „Das Forum“ gelang ihm ein besonderer Coup: Er erhielt als erstes unabhängiges Filmteam Zugang, um hinter den Kulissen des Weltwirtschaftsforums zu drehen. In bester House of Cards-Manier ist man hinter verschlossenen Türen dabei und sieht, wie Diplomatie funktioniert, wenn die Mächtigsten der Welt unter sich sind.

Vor 50 Jahren startete dessen Gründer Prof. Klaus Schwab die ebenso legendäre wie umstrittene Veranstaltung, die jedes Jahr im März in Davos stattfindet. In Zeiten grassierenden Populismus und zunehmendem Misstrauen gegenüber den Eliten begleitet der Regisseur den 81-jährigen Gründer des Weltwirtschaftsforums Klaus Schwab über den Zeitraum eines Jahres bei seinem Versuch, Dialog zwischen Wirtschaft, Politik, NGOs und Zivilgesellschaft herzustellen.

Im Anschluss der Vorstellung findet ein Gespräch mit Aschaffenburger Aktivisten des globalisierungskritischen Netzwerks Attac statt.

Mehr anzeigen
Ab 6 Jahren  |  122 Minuten