Menschsein

Sondervorstellung in Kooperation mit der Lebenshilfe Aschaffenburg zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung.

Der Pädagoge und Filmemacher Dennis Klein hatte als Kind Angst vor Menschen mit Behinderung. Viele Begegnungen später macht er sich auf eine Reise um die Welt, um herauszufinden, wie unser Zusammenleben in den verschiedensten Ländern funktioniert. Warum behandeln wir uns unterschiedlich? Und wer sind wir füreinander? Seine Reise führt ihn von den Wüsten Indiens zum australischen Outback. Vom südamerikanischen Dschungel bis zu den südafrikanischen Townships. 405 Tage. 23 Nationen. 19 Sprachen. 6 Kontinente. Eine über allem stehende Frage: Was sagt unser Umgang miteinander über uns Alle aus?

Nach dem Film gibt es die Möglichkeit zum gemeinsamen Austausch. Auch über den aktuellen Stand der Inklusion in der Region. Mitarbeiter_Innen der Lebenshilfe und mit ihnen zusammenarbeitende Institutionen vermitteln persönlichen Erfahrungen.

 

Mehr anzeigen
Ab 0 Jahren  |  97 Minuten