Pride Month: Breaking Fast

Im Rahmen des Aschaffenburger Pride Month zeigen wir "Breaking Fast"

Der junge Arzt Mo knabbert noch immer an der Trennung von seinem Ex, als ihm auf einer Party der attraktive Single Kal vorstellt wird. Es ist gerade Beginn des Ramadans, und Mo ist Moslem. In den nächsten Tagen treffen sich die beiden zu den Iftars, bei denen die Gläubigen nach Sonnenuntergang ihr Fasten brechen dürfen. Mit jedem Abendessen kommen sich die beiden Männer näher.

Mike Mosallam hat seinen international gefeierten Kurzfilm zu einer bezaubernden RomCom weiterentwickelt, in der zwei junge Männer mit unterschiedlichen kulturellen Sozialisationen unter den glitzernden Lichtern West-Hollywoods zueinanderfinden. „Breaking Fast“ erzählt seine religionsübergreifende schwule Liebesgeschichte damit explizit ohne den Glauben Mos zu problematisieren – und mit universeller Kino-Magie.

Englische Originalversion mit deutschen Untertiteln.

Mehr anzeigen
Ab 12 Jahren  |  92 Minuten

Spielzeiten, Tickets & Reservierung

Dienstag
13. Juni