Fotovision: Island und Grönland

Kurs Norden – zu den beiden spannenden Polarmeer-Inseln!

Die isländische Hauptstadt Reykjavik verblüfft mit einer aus uralten Wikingertagen in die pulsierende Gegenwart katapultierten Kunst- und Kulturszene. Hochland-Wanderungen an der vulkanischen Bruchzone zwischen der eurasischen und der nordamerikanischen Erdkrustenplatte führen zu kochenden Springquellen, rauchenden Erdspalten, grellbunten Geoformationen, brodelnden Schlammtöpfen und warmen Naturschwimmbecken. In den Küstenregionen kontrastieren gewaltige Wasserfälle mit grünen Bauernhöfen und schwarze Strände mit gigantischen weißen Gletscherwelten.

Die humorvoll und informativ kommentierte Live-Fotovision führt dann an den Rand der bewohnbaren Zone unserer Erde, nach Grönland. Dorthin gelangten isländische Wikinger vor rund tausend Jahren und trafen auf die archaische Jägerkultur der Inuit. Deren Weg aus der mongolischen Steppe über die Beringstraße und Alaska hatte sie schon dreieinhalb Jahrtausende früher hierher geführt. Wie die indigenen Menschen heute leben, wird bei Exkursionen in Ostgrönland, in der Hauptstadt Nuuk und am Weltnaturerbe Ilulissat-Eisfjord lebendig.

Für diese Veranstaltung ist die AAA-Karte leider nicht einlösbar.

Mehr anzeigen
Ab 0 Jahren  |  120 Minuten
Filmplakat des Films Fotovision: Island und Grönland

Spielzeiten, Tickets & Reservierung

Sonntag
21. April